Aktuelles

Preisübergabe an die Sieger des Klassengewinnspiels

Bereits zum dritten Mal wurde 2010 im Rahmen der Berufsinformationstage Main-Spessart (BIT MSP) ein Klassen-Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von 300,00 € ausgelobt. Von insgesamt 1083 angemeldeten SchülerInnen haben 658 am Quiz teilgenommen. 386 SchülerInnen beantworteten den Fragebogen vollständig richtig.

Den 1. Platz belegte die Klasse 9aR vom Mädchenbildungswerk der Realschule Gemünden, das zum dritten Mal in Folge die Gewinner stellte. Die 9aR konnte damit ihre Klassenkasse mit 150,00 € auffüllen. Über den 2. Preis und einen Geldbetrag von 100,00 € freute sich die Klasse M 8 der Mittelschule Gemünden. Die 9b der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule Lohr wurde für ihren 3. Platz mit 50,00 € belohnt. Der Koordinator des Arbeitskreises BIT MSP, Manfred Goldkuhle, überreichte zusammen mit seinem Stellvertreter Sven Kelber und Schatzmeister Erhard Döll in der vergangenen Woche die Preise und gratulierte den Gewinnern.

Im nächsten Jahr findet die Messe am 1. und 2. April 2011 wieder in der Scherenberghalle in Gemünden statt. „Ich bin mir sicher, dass die Schülerinnen und Schüler auch die 12. BIT MSP wieder so gut annehmen wie in den vergangenen Jahren“, so Manfred Goldkuhle.

Bild (Holger Steiger) oben: Die Gewinnerklasse des MBW, die ehemalige 9aR mit Klassenleiterin Margit Bayer (2.v.re.) und Schuldirektor Robert Wolz (re.) Mit der Klasse freuen sich AK-Koordinator Manfred Goldkuhle (li.) und Schatzmeister Erhard Döll (re.hi.) Bild Mitte: Über den 2. Preis freut sich die Klasse M 8, jetzt M 9, der Mittelschule Gemünden mit der Klassenleiterin Karin Rose (hi. li.). (Li.) AK-Koordinator Manfred Goldkuhle und sein Stellvertreter Sven Kelber (re.). Es fehlt die zweite Klassenleiterin Petra Gerhard. Bild unten: Die Gewinner des 3. Platzes, die ehemalige 9 b, jetzt 10b, der Georg-Ludwig-Rexroth-Realschule Lohr, mit Rektor Georg Strobel (2.v. re.). Es gratulieren Sven Kelber (re.) und Manfred Goldkuhle. Auf dem Bild fehlt die Klassenleiterin Angelika Hempel.