Aktuelles

Corona-Virus: Berufsinformationstage Main-Spessart vorsorglich verschoben

„Die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger steht für uns an erster Stelle. Deshalb haben wir uns entschieden, die Berufsinformationstage vorsorglich bis auf Weiteres zu verschieben.“, begründet Landrat Thomas Schiebel die vorläufige Absage für die Veranstaltung in der Scherenberghalle Gemünden, die für den 13. und 14. März geplant war.

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Sachen Corona-Virus fordert das Robert-Koch-Institut die Einhaltung der Handlungsrichtlinien für Großveranstaltungen, die die Ausbreitung von Infektionskrankheiten verhindern sollen. Die Einhaltung dieser Auflagen kann an den Berufsinformationstagen aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht gewährleistet werden. Dazu zählen beispielsweise eine angemessene Belüftung des Veranstaltungsortes und ein Eingangsscreening der Teilnehmer.

 

Darüber hinaus haben bereits einige Aussteller ihre Teilnahme an der BIT zurückgezogen, um ihre Mitarbeiter keinem unnötigen Risiko auszusetzen.

 

Ein möglicher, neuer Termin für die Berufsinformationstage wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Inwieweit die Berufsinformationstage Main-Spessart zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden können, wird von der weiteren Entwicklung abhängen.