Aktuelles

20. BIT MSP 2019 - Zum runden Geburtstag erstmals drei Tage

Bild (Oliver Wieser) der 19. BIT MSP

Donnerstag, 28. März, 9.00 – 12.00 Uhr
Freitag,         29. März, 9.00 – 12.00 Uhr
Samstag,      30. März, 9.00 – 14.00 Uhr
in der Scherenberghalle in Gemünden

Die Planungen für die 20. Berufsinformationstage Main-Spessart (BIT MSP) laufen auf Hochtouren, der Arbeitskreis BIT MSP traf sich zu letzten vorbereitenden Gesprächen. Er setzt sich aus Vertretern der Wirtschaft, Schulen, Verbände und des Landkreises zusammen.

Wieder über 70 Aussteller, mehr als 300 Berufe
Mit erneut über 70 beteiligten Unternehmen, Verbänden und Innungen und mehr als 300 vorgestellten Ausbildungsberufen, Fachschul- und Studienangeboten wird den erwarteten gut 2.500 Schülerinnen und Schülern auch bei diesen 20. Messetagen wieder eine Vielzahl von Angeboten präsentiert. Wie in den vergangenen Jahren wird die Ausstellungsfläche in der Scherenberghalle Gemünden um eine Halle im Außenbereich erweitert, darüber hinaus dieses Mal sogar um eine zusätzliche Außenfläche, auf der einige Unternehmen der Baubranche die verschiedensten Berufsbilder anschaulich präsentieren.

Eröffnung mit Digitalministerin Judith Gerlach und Staatssekretärin Anna Stolz
Mit der bayerischen Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach, und Bildungs-Staatssekretärin Anna Stolz konnten die Veranstalter zudem zwei hochkarätige Gastredenrinnen für die offizielle Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag gewinnen. Beide werden auch an der anschließenden Diskussionsrunde zum Thema „Digitalisierung am Arbeitsmarkt“ teilnehmen, und sich beim gemeinsamen Rundgang ein Bild von der Messe machen.

Deutschlands Bildungslandkreis Nr. 1
„Die BIT MSP zeigen die wirtschaftliche Vielfalt unseres Landkreises. Deswegen ist es wichtig, dass alle Schulen in Deutschlands Bildungslandkreis Nr. 1 ihren Schülerinnen und Schülern den Besuch der Veranstaltung ermöglichen“, erklärt Landrat und Schirmherr Thomas Schiebel.

Flüchtlinge in Arbeit
Zudem bieten die Infotage spezielle Informationen für junge Flüchtlinge im Landkreis. Wir wollen den interessierten Jugendlichen so eine Gelegenheit geben, z. B. für Praktika mit den Unternehmen ins Gespräch zu kommen. Dies könnte ein erster Schritt zu einer beruflichen Integration sein.

Last-Minute Ausbildungsbörse am „Schwarzen Brett“
Im Eingangsbereich der Messehalle haben die Aussteller in diesem Jahr zudem die Möglichkeit, ihre freien Ausbildungsberufe für 2019 an einem „Schwarzen Brett“ gesammelt zu veröffentlichen. Die Besucher haben so die Möglichkeit, sich neben den Angeboten an den Messeständen einen guten Überblick zu verschaffen.

Kurzinfo
Die BIT MSP finden jedes Jahr in der Gemündener Scherenberghalle statt. Dort präsentieren mittlerweile mehr als 70 Aussteller über 300 Ausbildungsberufe und Studienangebote. Alle Vorjahresabgangsklassen aus dem Landkreis kommen am Donnerstag und Freitag (9.00 bis 12.00 Uhr) zur Messe.

Der Samstag gilt als INFO-Tag für Eltern und Schüler. Bei freiem Eintritt können sie sich von 9.00 bis 14.00 Uhr an den Ständen der ausstellenden Unternehmen, Verbände oder Schulen informieren. Im letzten Jahr besuchten ca. 2.500 Interessierte die 19. BIT MSP.